Skip to main content
23 390

Mit dem Winkelschleifer trennen und alles passend machen

Der Winkelschleifer ist eine praktische Handschleifmaschine, die mobil trennt, poliert und schleift. Betrieben wird der Winkelschleifer elektrisch am Netz oder mit Akku, mit Benzinmotor oder mit Druckluft. Die elektrische Variante wird am meisten benutzt. Der Motor dreht den rechtwinkligen Getriebekopf, auf dem die Schleif-, Polier oder eine dünne Trennscheibe eingespannt ist, die nach Bedarf gewechselt werden kann. Die Scheibe ist für die Arbeit mit einem einstellbaren Schutz versehen und das Gerät hat einen seitlichen Griff, um mit beiden Händen betrieben zu werden können. Das Trägersystem der Scheiben kommt aus Hartkunststoff, Phenolharz sowie mittelhartem Gummi, abhängig von der gewünschten Flexibilität. Für harten Beton gibt es sogar Diamant beschichtete Scheiben. Sie finden hier den passenden Winkelschleifer mit den gewünschten Eigenschaften wie Antriebsart, Leistung und Drehzahl oder Scheibendurchmesser. Wir filtern entsprechend und vergleichen die Winkelschleifer miteinander.


12345
Bosch Professional GWS 7-125 Winkelschleifer (125 mm Scheiben-Ø, 720 Watt in Karton) 0601388108 - Beliebt Ryobi R18AG-0 Akkuwinkelschleifer - Makita GA9050R Winkelschleifer 230 mm 2000 Watt - Einhell Winkelschleifer TE-AG 115 (720 W, Scheiben-Ø 115 mm, Schlüssel im Zusatzhandgriff, ohne Trennscheibe) - Makita Akku-Winkelschleifer 125 mm 18 V, im Makpac inkl. 1 x Akku 1,5 Ah, DGA504Y1J -
ModellBosch Professional GWS 7-125 WinkelschleiferRyobi R18AG-0 Akku-WinkelschleiferMakita GA9050R WinkelschleiferEinhell Winkelschleifer TE-AG 115Makita Akku-Winkelschleifer DGA504Y1J
AntriebsartElektrischAkkuElektrischElektrischAkku
Scheiben-Ø125mm115mm230mm115mm125mm
Drehzahl11000/min7500/min6600/min11000/min8500/min
Leistung720Watt2000Watt720Watt
Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*

Der Winkelschleifer Test und die Billig-Modelle

In dem unabhängigen Winkelschleifer Test oder Akku Winkelschleifer Test wie bei der Stiftung Warentest finden Sie die Testsieger sowie die Preis-Leistungs-Sieger. Sie finden allerdings auch die Warnungen vor billigen Geräten im Winkelschleifer Test. Wenn Sie nur nach dem Preis kaufen, kaufe sie oft Schrott. Sie können die Geräte zwar zurückgeben verschwenden aber Ihre Zeit und Ressourcen und die Müllberge wachsen. Sicher gibt es auch Winkelschleifer für zehn Euro, die werden aber, wenn sie nach ein paar Nutzungen den Geist aufgeben, im Winkelschleifer Test oder Akku Winkelschleifer Test mit „mangelhaft“ bewertet. Geräte, die der Winkelschleifer Test mit „befriedigend“ beurteilt, reichen gerade mal für ein paar Regalbretter oder eine Spielkiste. Billigmaschinen im Winkelschleifer Test haben keine leistungsfähigen Motoren. Umtauschen bringt immer Ärger und Lauferei. Das muss nicht sein, so der Winkelschleifer Test. Statt Billiges aus Fernost halten Sie sich besser an Markenware, sie sind Ihren Preis wert.


Was ist ein Winkelschleifer?

Das Winkelgetriebe gibt dem Winkelschleifer seinen Namen. Der benzinbetriebene Schleifer wird über einen Keilriemen angetrieben. Der elektrisch betriebene Winkelschleifer ist der meist genutzte. Der Winkelschleifer wird gern Trennhexe genannt, wegen der Trennfunktion, die Sie oft damit durchführen. In der Regel ist die mit einem Netzkabel verbunden oder bekommt Ihre elektrische Energie von einem Akku. Den Motor gibt die Drehbewegung an ein Winkelgetriebe weiter, an dessen Welle eine runde Schleifscheibe eingespannt ist. Die Rotationsgeschwindigkeit der Scheibe hängt neben der Motorleistung von ihrem Durchmesser ab, Scheiben mit Durchmessern von 115 mm drehen rund 13.000 mal pro Minute. Die Geschwindigkeiten reichen manchmal 30.000 U/min und mehr und sind daher nicht ungefährlich. Die Scheiben haben normalerweise Durchmesser von 115 mm bis 230 mm. Kleinere Scheiben sind erhältlich, aber weniger gebräuchlich. Die Maschine führen Sie mit der Hand, meist ist eine Hand am Griff und die andere führt. Mit den entsprechenden Schutzfunktionen ausgerüstet und der richtigen Schutzkleidung arbeiten Sie mit einem exzellenten Werkzeug, wie der Winkelschleifer Test zeigt.

Der Trennschleifer mit Benzinmotor treibt konstruktionsbedingt die Trennscheibe mit einem Keilriemen. Die großen, schweren Aggregate sind im Gleisbau im Einsatz, wo Schienen geschnitten werden, bei der Feuerwehr und Bergungskräften, die nicht an der Stromversorgung angeschlossen sind und Verunglückte oder Verschüttete herausschneiden.

 

Wo wird ein Winkelschleifer benutzt?

Für verschiedene Arbeiten brauchen Sie unterschiedliche Scheiben. So können Sie den Winkelschleifer zum Trennen in der Werkstatt mit einer oder im Hobbyraum mit einer Trennscheibe für Metall, um beispielhaft Stangen, Stäbe und Bolzen zu zerschneiden. Mit einer anderen Trennscheibe schneiden Sie Stein und Beton, für Reparaturarbeiten oder Erweiterungen im Haus, wobei es zum Trennen von Fliesen diamantbesetzte Trennscheiben gibt. Eine weniger bekannte Anwendung von Trennscheiben ist in der Fleischfabrik gegeben, wo beispielsweise mit der Trennscheibe Schweinehälften geteilt werden oder größere Stücke mit Knochen geschnitten werden. Mit einer Stein-Schleifscheibe schärfen Sie Schneidmesser und Klingen. Es gibt Schleifscheiben, die kleine Diamantsockel besitzen zum Schleifen von hartem Beton wie in Fensterlöchern. Damit machen Sie jede Fensteröffnung passend. Haben Sie alte Metallregale oder -Teile, nutzen Sie eine Topfbürste zum Reinigen und Entrosten oder eine Scheibenbürste, mit der Sie Farbe von Metalloberflächen entfernen. Um im Hobbyraum Holz oder Metall abzuschleifen, können Sie flache Schleifscheiben benutzen.
Mit einer Wabbelscheibe polieren Sie Ihr Auto zum Beispiel nach dem Wachsen. Auch lackierte Möbel können Sie damit Polieren. Einfaches Schleifen bei Metall oder Holz geht auch mit Schleifpaperscheiben.

 

Trennscheiben

Im Gegensatz zum Schneidemesser sowie einer Schere, führt das Schneiden mit Trennscheiben zur Verringerung der Länge des Produkts. Dies geschieht, weil Sie beim Schneiden mit der Trennscheibe zumindest das Material in einer bestimmten Dicke entfernen, mit einem Loch, das das Produkt in der gewünschten Länge trennt. Wenn sie mit einem dünnen Handschleifer am gleichen Ort oft genug schleifen, erhalten Sie das gleiche Ergebnis. Das Trennen ist damit ein extrem schneller Schleifvorgang mit mehreren tausend Umdrehungen per Minute, beschränkt auf einen kleinen Bereich von 0,8 bis 3,5 mm.
Dabei wir bei der Methode des Schneidens Reibung geschaffen, die an der Stelle des Schneidens eine hohe Temperatur entwickelt und die Struktur und Farbe des Materials unerwünscht verändern kann. Deshalb sollten Sie eine Trennscheibe geringer Dicke verwenden sowie dosiert schneiden, um das Werkstück nicht zu heiß werden zu lassen..

Bei der Metallverarbeitung nutzt man überwiegend klassische Trennscheiben, die Kunstharz als Bindemittel verwenden. Sie gibt es je nach Zweck, für Stahl, Edelstahl, Aluminium oder Stein. Sie bestehen aus folgenden Komponenten:

  • Stahlring zum festen sowie sicheren Montieren der Scheibe an der Maschine
  • Papier mit Etikett mit allen wichtigen Informationen
  • integrierte Sicherheitsnetze aus Glasfaser, die das Reißen der Trennscheibe verhindern
  • zwei Sicherheitsnetze sind heute der Standard
  • entsprechende Schneid-Mischung aus Korund (Sand), Bindemittel sowie anderen Materialien
  • Mischungen für Schneiden sind hauptsächlich aus Aluminiumoxid (Al2O3) oder Silicium Carbid (SiC)

Diamantscheiben sind spezielle Produkte. Wegen ihrer Produktionstechnologie und dem Verfahren zur Verwendung von Diamanten sind sie naturgemäß viel teurer als herkömmliche Trennscheiben. Dabei sind natürlich nicht die Scheiben aus Diamanten, sondern auf die Scheiben wird auf die Schneidkante eine dünne Schicht von Diamantkörnern aufgebracht.
Sie werden vor allem zum Schneiden von Stein, Beton und Stahlbeton sowie Asphalt gebraucht, sind mit der Entwicklung der Technologie auch günstiger geworden und können auch für Materialen verwendet werden wie: das Keramik, Stahl, Edelstahl oder Kunststoff.

 

Wie benutzt man einen Winkelschleifer?

Den Winkelscheifer benutzen Sie je nach Scheibe unterschiedlich. Die Tennscheibe setzen Sie immer senkrecht an, damit sie nicht verkanntet. Sie eignet sich zur Bearbeitung harter Materialien wie Aluminium oder Stahl und Naturstein, Asphalt oder Beton. Beim Einsatz in Stein oder Beton kann ein Verkanten der Scheibe zum Bruch führen und das Bruchstück durch die Gegend fliegen, wie im Winkelschleifer Test. Die Trennscheibe schneidet Werkstücke sauber ab und der Verschnitt ist wegen der geringen Breite von 1 mm minimal. Bei vorsichtiger Handhabung können Sie damit auch Kanten ohne Druck entgraten, damit sie nicht bricht.

Die Schleifscheibe mit gekörntem Material verwenden Sie immer nur für das jeweilige Material passend mit moderatem Druck. Die Temperaturen sind ohnehin unterschiedlich und in der Regel nicht so hoch. Eine Fächerscheibe verbrauchen Sie bis zum kompletten Verschleiß. Die Lamellen sind fächerartig angeordnet mit aufgebrachtem Schleifmittel und einem Teller aus Kunstharz oder Glasgewebe. Sie arbeiten auf fast allen Oberflächen leise sowie schonend für das Werkstück. Die Schleifleistung ist bis zum Verbrauch des Schleifmittels gleichmäßig.
Sie entrosten, entgraten oder reinigen Schweißnähte damit.

 

Die Scheibengröße

In der Regel gibt es drei Scheiben-Größen für Winkelschleifer. Die Kleinste ist 115 mm, die mittlere 125 mm und die größte 230 mm. Die großen Scheiben können Sie nicht verwechseln und die Winkelschleifer sind wuchtig und immer mit zwei Händen zu bedienen, außerdem haben sie meist eine Sicherung gegen versehentliches Betätigen.

Der Unterschied von 115 mm zu 125 mm Scheiben ist erheblich kleiner und die Maschinen kannst Du verwechseln. Viele Winkelschleifer können Sie allerdings mit beiden Scheiben verwenden. Benutzen Sie besser im Zweifel die kleinere Scheibe, die Sie auf der 125 mm Maschine problemlos einspannen können, umgekehrt könnte die Scheibe nicht passen.

Insgesamt gibt es Scheibengrößen mit 115, 125, 150 sowie 180, 230 oder 300 mm. Bei Heimwerkern und im üblichen Werkstattgebrauch sind die Größen von 125mm sowie 230mm am gebräuchlichsten. Sie reichen auch für die meisten Anwendungsfälle absolut aus. Zwischengrößen werden eigentlich nur für filigranere Arbeiten genutzt. Einen Durchmesser von 300mm besitzen nur spezielle Trennschleifer, die zum Trennen von schweren Werkstoffen eingesetzt werden.


12345
Bosch Professional GWS 7-125 Winkelschleifer (125 mm Scheiben-Ø, 720 Watt in Karton) 0601388108 - Beliebt Ryobi R18AG-0 Akkuwinkelschleifer - Makita GA9050R Winkelschleifer 230 mm 2000 Watt - Einhell Winkelschleifer TE-AG 115 (720 W, Scheiben-Ø 115 mm, Schlüssel im Zusatzhandgriff, ohne Trennscheibe) - Makita Akku-Winkelschleifer 125 mm 18 V, im Makpac inkl. 1 x Akku 1,5 Ah, DGA504Y1J -
ModellBosch Professional GWS 7-125 WinkelschleiferRyobi R18AG-0 Akku-WinkelschleiferMakita GA9050R WinkelschleiferEinhell Winkelschleifer TE-AG 115Makita Akku-Winkelschleifer DGA504Y1J
AntriebsartElektrischAkkuElektrischElektrischAkku
Scheiben-Ø125mm115mm230mm115mm125mm
Drehzahl11000/min7500/min6600/min11000/min8500/min
Leistung720Watt2000Watt720Watt
Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*

Der Winkelschleifer mit Netzbetrieb und der Winkelschleifer mit Akkubetrieb

Bei den elektrischen Geräten mit Kabel besteht der Nachteil, das die Länge des Kabels die Reichweite bestimmt und auch ein Verlängerungskabel manchmal nicht komfortabel ist.
Der Akku Winkelschleifer hingegen ist überall mobil und mittlerweile auch in der Leistung der Geräte vergleichbar, aber auch teurer. Hier besteht ein Nachteil des Nachladens. Die meisten Winkelschleifer kommen mit zwei bis drei Amperestunden, bei längeren Arbeiten empfiehlt sich ein Akku Winkelschleifer mit vier Ah. In den Online-Shops sind auch gute Sets mit einem Akku Winkelschleifer erhältlich und verschiedenen Scheiben, besonders aber zwei bis drei Akkus.

Auf dem Markt sind derzeit LiHD-Akkus im kompakten Akku Winkelschleifer mit LiHD 3,1 Ah zu bekommen, bei denen eine maximale Leistung sowie eine minimale Baugröße kombiniert werden. Ein moderner und kompakter Akku Winkelschleifer arbeitet zum Beispiel mit bürstenlosem Motor und LiHD-Akku auf dem Leistungsniveau der 1.000-Watt-Netzmaschine. Darüber hinaus gibt es bereits große Akku Winkelschleifer, die 230 mm Scheibendurchmesser haben und durch LiHD akkubetrieben möglich sind. So ein Akku Winkelschleifer mit 36-Volt-LiHD-Technologie kommt so kraftvoll wie der 2.400-Watt Winkelschleifer am Netz und eignen sich für härteste Bedingungen. Die Winkelschleifer sind kompakter geworden und leichter und die Akkus erwärmen sich nicht mehr so stark und bieten eine höhere Bewegungsfreiheit. Die Kraft des Akkus im Winkelschleifer wird mit der technischen Strategie bürstenloser Motoren besser ausgenutzt, die ohne Kohlebürsten effizienter sowie verschleißärmer sind.

 

Worauf ist vor dem Winkelschleifer kaufen, zu achten?

Neben der Art des eingesetzten Akkus ist das Gewicht der Maschine mit kaufentscheidend. Bei länger andauernden Trenn- oder Schleifarbeiten ist ein geringeres Eigengewicht entlastend. Die Arbeit wird komfortabler durch einen ergonomischen sowie weichen Handgriff. Zudem soll die Sicherheit beim Arbeiten eine Rolle spielen. Auf eine ausreichend große Schutzhaube sollten Sie beim Winkelschleifer kaufen achten und das Gerät muss über einen Wiederanlaufschutz verfügen, der ein erneutes Anlaufen nach Stromunterbrechungen verhindert. Sie brauchen für die Arbeiten mit dem Winkelschleifer eine gewisse Leistung und für verschiedenes Material bestimmte Drehzahlen, die der Scheiben Durchmesser hergibt.
Winkelschleifer sind in Einhand- sowie Zweihandgeräte zu unterschieden. Der Unterschied zwischen den beiden Varianten besteht vor allem in der Behandlung der Drehzahlen. Die Drehzahl bei einem Einhand-Winkelschleifer kann reguliert und eingestellt werden, bei einem Zweihand-Winkelschleifer steht dem Nutzer eine feste Drehzahl zur Verfügung. Die Winkelschleifer für den privaten Bereich sind meist Einhand-Geräte.

 

Die Details

Die qualitative Beschaffenheit der Komponenten und die Solidität der Verarbeitung sind beim Winkelschleifer kaufen einerseits wichtig, andererseits sind das Leistungsvolumen und die Drehzahl beim Winkelschleifer mit rund 10.000 – 13.000 Umdrehungen pro Minute von grundlegender Relevanz. Je höher allerdings die Drehzahl sowie das Leistungsvermögen der Flex, umso höher ist das verbundene Vibrationspotenzial. Wenn ein professionaler Winkelschleifer mühelos Fliesen schneidet, sollte er nicht stark vibrieren, damit ist er dann schwerer bedien- sowie handhabbar. Investieren Sie also besser etwas mehr, dann zeichnet der Winkelschleifer sich auch durch eine Vibrationsarmut aus.

Den betreffenden Winkelschleifer können Sie dann sowohl im Leerlauf und beim Schleifen sowie Trennen leise betrieben, dazu gleichmäßig und ohne übermäßiges Vibrieren arbeiten. Im Übrigen trägt die Vibrationsarmut zur Stabilität sowie Langlebigkeit einer Flex bei, das zeigt der Winkelschleifer Test. Die Leerlaufdrehzahl zeigt bereits im Vorfeld die Qualität der Flexhexe. Daran erkennen Sie beim Winkelschleifer kaufen, wie schnell sich der Motor des Gerätes dreht, dabei sollte die minimale Drehzahl von 10.000 Umdrehungen pro Minute aber nicht unterschritten werden.

Moderne Winkelschleifer aus dem von Markenherstellern sind mittlerweile mit einer Konstantelektronik ausgestattet, was ein weiteres Indiz für gute und leistungsstarke Qualität. Mit dieser Funktion hält selbst bei schwierigeren sowie länger dauernden Arbeiten der Winkelschleifer von Anfang an bei hoher Belastung die eingestellte Drehzahl bei erzielt saubere und gleichmäßige Resultate. Das Kabel bei einem Netzgerät soll ausreichend lang sein. So haben Sie beim Werken mehr Flexibilität. Hochwertige Geräte verfügen über eine Spindelarretierung, die dafür sorgt, dass Sie die Scheiben ohne extra Hilfsmittel per Hand sowie mit einem Schlüssel auswechseln können.

 

Die Geräuschkulisse bei der Arbeit mit dem Winkelschleifer

Durch eine Schalldruckpegel- sowie Schwingungsuntersuchung beim Winkelschleifer Test, den das Institut für Arbeitsschutz sowie Arbeitsmedizin durchgeführt hat, erreichten Winkelschleifer im Leerlauf bereits eine Geräuschkulisse von 91 bis 103 dB(A). Da geht einerseits ohne ordentlichen Gehörschutz gar nichts, andererseits musst Du die Werkstatt oder den Hobbyraum dämmen. Vorgeschrieben ist eine Dämmung und ein Gehörschutz am Arbeitsplatz ab 90 db(A), dem Arbeitgeber wird empfohlen, er sollte einen Gehörschutz für seine Mitarbeiter für den Winkelschleifer kaufen ab 85 db(A).

 

Kauf des Winkelschleifers lokal oder online?

Zwar entscheiden sich viele Hobby-Handwerker dafür, einen Winkelschleifer beim Fachhändler um die Ecke zu kaufen. Allerdings stellt sich oft heraus, dass der Online-Kauf erhebliche Vorteile bietet. Allein die Auswahl des regional ansässige Anbieters ist erheblich kleiner und im Internet gibt es eine riesige Vielfalt für jeden Anspruch, jeden Bedarf und jeden Geldbeutel mit der passenden Flex.

Außerdem ist der lokale Anbieter oft nicht nur spezialisiert mit Blick auf Winkelschleifer, er verfügt über ein breites Know-how. Bei den modernen Geräten brauchen Sie ein fundiertes, tief greifendes Wissen, das einerseits hinsichtlich der baulichen Beschaffenheit, andererseits hinsichtlich der Materialien, des Leistungsvermögens und in Bezug auf Zubehör und Ersatzteile bestehen muss.
Vor allem bei Zubehör- sowie Ersatzteillieferung hat der Kunde beim lokalen Anbieter mitunter das Nachsehen, weil er entweder lange Wartezeiten oder hohe Preise in Kauf zu nehmen hat. Wenn Sie im Internet einen Winkelschleifer kaufen, erwartet Sie eine höchst beeindruckende Angebotsvielfalt sowie ermöglich es Ihnen im Zuge dessen, das breite Spektrum weiterer Möglichkeiten zu sehen, an das Sie vielleicht gar gedacht hatten.

Es ist meist erheblich stressfreier, online einzukaufen und dabei in aller Ruhe den am besten in Frage kommenden Winkelschleifer zu kaufen. Die riesige Auswahl spricht ohnehin für sich, wobei Sie auch nicht auf die persönliche Beratung verzichten müssen. Bei allen Fragen zu den Winkelschleifern stehen Ihnen im Online-Shop und bei den Herstellern freundliche, kompetente sowie erfahrene Mitarbeiter zur Verfügung. Diese können Sie nach Bedarf sowie je nach Anbieter per E-Mail, Fax, telefonisch und oft über einen integrierten, kostenfreien Online-Chat kontaktieren. Profitieren Sie zudem von den günstigen Preis auf den Vergleichportalen im Internet, der ein entscheidendes Plus beim online Wechselschleifer kaufen ist. Sie sparen bares Geld, weil der Fachhändler vor Ort Personal- und Verwaltungskosten hat und finanzielle Aufwendungen für Lagerhaltung und Miete, so sind Online-Produkte um ein Vielfaches günstiger.

Sie haben es auch im Internet einfacher, Zubehör- und Ersatzteile nachzubestellen. Die hat der Anbieter vor Ort nicht immer auf Lager, so dass längere Wartezeiten und/oder zusätzliche Kosten anfallen. Beim Online-Kauf haben Sie weniger Stress, er ist unkomplizierter und einen Parkplatz müssen Sie sich auch nicht suchen. Dazu kommt eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis.


12345
Bosch Professional GWS 7-125 Winkelschleifer (125 mm Scheiben-Ø, 720 Watt in Karton) 0601388108 - Beliebt Ryobi R18AG-0 Akkuwinkelschleifer - Makita GA9050R Winkelschleifer 230 mm 2000 Watt - Einhell Winkelschleifer TE-AG 115 (720 W, Scheiben-Ø 115 mm, Schlüssel im Zusatzhandgriff, ohne Trennscheibe) - Makita Akku-Winkelschleifer 125 mm 18 V, im Makpac inkl. 1 x Akku 1,5 Ah, DGA504Y1J -
ModellBosch Professional GWS 7-125 WinkelschleiferRyobi R18AG-0 Akku-WinkelschleiferMakita GA9050R WinkelschleiferEinhell Winkelschleifer TE-AG 115Makita Akku-Winkelschleifer DGA504Y1J
AntriebsartElektrischAkkuElektrischElektrischAkku
Scheiben-Ø125mm115mm230mm115mm125mm
Drehzahl11000/min7500/min6600/min11000/min8500/min
Leistung720Watt2000Watt720Watt
Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*Preis bei prüfen!*

Der Schutz beim Schleifen

Beim Schleifen mit einen Winkelschleifer sollten Sie auf ausreichenden Schutz achten. Tragen Sie bei Ihrer Schleifarbeit mit dem Winkelschleifer immer eine Atemschutzmaske. Wenn Sie Lack abschleifen, können im Staub giftige Schwermetalle enthalten sein. Eichen- und Buchenstäube enthalten krebserregende Stoffe, besser schließen Sie an den Winkelschleifer einen Staubsauger an. Bei kleineren Arbeiten mit dem Winkelschleifer reicht oft auch die Absaugung mit einem Beutel an Bord. Schutzbrille, Handschuhe und Arbeitskleidung sind wichtig. Die Brillen sollten abschließen. Sie können sie mit Spülmittel von innen einreiben und nicht abwaschen, dann beschlagen sie nicht. Schleifen Sie Metall, sind Lederhandschuhe sowie eine Lederschürze notwendig. Trennen Sie schwerere Werkstücke, ziehen Sie besser Sicherheitsschuhe der Klasse S1, bei Nässe der Klasse S3 an. Trotzdem sollten sie dafür sorgen, dass die Funken von Ihnen wegfliegen sowie keine brennbaren Gegenstände in der Nähe sind.

 

Belüftung und Dauerbetrieb

Sie sollten eine Überhitzung des Motors vermeiden und immer für ausreichende Belüftung gesorgt werden, das heißt auch, mit Ihren Handschuhen die Lüftungsschlitze am Winkelschleifer nicht zudecken. Ist die Belüftung besonders gut, ist auch ein kleineres Modell für Heimwerker durchaus im Bereich des Möglichen und für einen Dauerbetrieb geeignet. Fehlt eine Belüftung, lassen Sie besser die Finger davon. Bei den Kräften, wie sie beim Trennen und Schleifen anfallen, wird das Material und der Motor hoch belastet. Eine Überhitzung kann bei kurzem Gebrauch passieren, die dann und zum kompletten Defekt und Ausfall des Winkelschleifers führt.

 

Wartung und Verschleiß

Bei den Motoren, die noch Kohlebürsten besitzen, ist ein häufiges Problem bei Winkelschleifern ein Verschleiß der Kohlebürsten. Die Bürsten halten beim Elektromotor den Kontakt zwischen Kollektor sowie den Schleifringen, die mit den beweglichen Teilen des Getriebes verbunden sind. Sind die Bürsten abgenutzt, ist kein Kontakt mehr herzustellen. Dann ist es wichtig, die Kohlen leicht auszutauschen. Dazu haben in der Regel die Winkelschleifer eine abschraubbare Platte und Zugriff auf die Bürsten. Ansonsten sind Winkelschleifer wartungsarm. Schalten sie den Winkelschleifer aber sofort ab, wenn er zu heiß wird oder die Scheibe blockiert.

 

Meinungen anderer Kunden und Testberichte

Sind Sie sich nach einer eingehenden Beratung noch nicht sicher, welcher Winkelschleifer für Ihre Zwecke geeignet ist, schauen Sie im Internet die Kundenrezensionen an, zum Beispiel die bei Amazon, um zusätzliche Informationen zum Winkelschleifer zu bekommen. Viele Onlineanbieter bieten die Option, auf der Homepage den kostenfreien sowie unverbindlichen Newsletter zu ordern, um sich so regelmäßig die neuesten technischen Highlights, um den Winkelschleifer und Co. zu sichern. Die unabhängigen Testinstitute wie die Stiftung Warentest untersucht in Abständen auch die Winkelschleifer. Beim Winkelschleifer Test wurden gute Markenmodelle gefunden, aber die billigen Fernost-Produkte mit billigen Motoren, zu wenig Sicherheit und Schadstoffen komplett verrissen. Auch auf Ihren Internet-Portalen finden Sie die Vergleiche im Winkelschleifer Test. Die Testsieger und Preis-Leisungssieger beim Winkelschleifer Test werden bei Ihrer Auswahl übrig bleiben.

 

Was beim Winkelschleifer Test zu berücksichtigen ist

Handling: Das Handling beschreibt die Flexibilität sowie die Einsatzmöglichkeiten des Schleifers. Ein guter, hochwertiger Schleifer, liegt selbst in schwierigen Situationen richtig in der Hand und gewährt ein hohes Maß an Kontrolle. So bieten Schleifer manchmal einen abgeflachten Kopf, womit Sie auch an engen Stellen Schleifen können. Viel Leistung bringt wenig bei einem unpraktischen Winkelschleifer.
Verarbeitung: Werkzeuge haben hohen Belastungen wie Stößen und weiteren Strapazen Stand zu halten. Das gilt für Heimwerkerequipment ebenso wie für Profiwerkzeuge. So sollte das Gerät einerseits ordentlich verarbeitet sein, andererseits auch härtere Stößen sowie Verschmutzungen vertragen. Eine gute Verarbeitung heisst, dass die Komponenten und das Gehäuse anständig verschraubt sind sowie aus soliden Materialien bestehen. Mit guter Verschraubung liegt die Flex außerdem sicher in der Hand und laesst sich sicher bedienen.

Ausstattung: Die gute Ausstattung ist für sich kein Qualitätsmerkmal. Sie trägt allerdings zum guten Service und der Kundenzufriedenheit bei, wenn wichtige Extras im Lieferumfang dabei sind. Ein wichtiges Zubehör ist zum Beispiel ein Extragriff zum stabilen Halten oder Führen oder eine Schutzhaube hinter der Scheibe, um Hände zu schützen, ein Zweilochschlüssel zur Montage oder Demontage der Schutzhaube sowie der Scheiben. Das sind praktische Teile stellen der Grundausrüstung. Andere wie Koffer sowie zusätzliche Scheiben, sind optional und „nice to have“.

Preis/Leistung: Wie viel Winkelschleifer Sie für einen Preis bekommen, hängt vom Lieferumfang, der Qualität und der Leistung des Schleifers ab.

Im Winkelschleifer Test ist nur noch die Motorleistung zu erwähnen. Allerdings punktet sie nicht stichhaltig für die Qualität eines Gerätes. Besitzt der Schleifer nicht genug Leistung, kommt er mit härteren Materialien nicht zurecht oder droht zu überlasten. Es liegt mitunter am Anwender, dem Gerät nicht zu viel abzuverlangen. Eine möglichst hohe Motorleistung macht auch keinen Alleskönner aus dem Schleifer. Zum Schleifen oder Polieren ist die hohe, nicht regulierbare Leistung ungeeignet. Für eine dosierte Vorgehensweise ist bei einer Festdrehzahl ein passendes Gerät erforderlich. Dabei ist die Motorleistung wichtig, aber nicht vergleichbar.

 

Die Preise von Winkelschleifern

Die Preise bei Winkelschleifern können sich teilweise drastisch unterscheiden. Es gibt es Billig-Modelle für 20 Euro, bei anderen zahlen über 100 Euro und wieder andere sind noch teurer. Der Preisunterschied resultiert durch die Leistung sowie die Einsatzmöglichkeiten, zum anderen durch die Handhabung und den Bedienkomfort. Dazu sind hochwertige Markenmodelle langlebig und qualitativ gut verarbeitet, sie sind häufig kompakter und sie lassen sich leichter führen und liegen sicherer in der Hand.

Mit den nun gesammelten Informationen sollten Sie Ihre passende Flex nun aussuchen und finden können.